16 Gute Gründe Um Olivenöl Zu Verzehren
16 Gute Gründe Um Olivenöl Zu Verzehren  

1. Olivenöl Ist Ein 100% Reiner Fruchtsaft.

Olivenöl schützt den Geschmack, das Aroma, und den Geruch und alle weiteren Eigenschaften der Olivenfrucht. Olivenöl ist das einzige Öl, das direkt und natürlich, wie es gewonnen wird, verzehrt werden kann.

2. Olivenöl Ist Das Grundnahrungsmittel Der Mediterranen-Ernährung.

Bei jeder Art von gesunden Ernährung wird der tägliche Verzehr von Olivenöl empfohlen.
Eine reichhaltige Ernährung mit Olivenöl führt eher zu einem dauerhaften und gesunden Gewichtsverlust, als eine Ernährung mit weniger Butter.
Während Riviera Olivenöl für das Garen von Speisen empfohlen wird, wird natives Olivenöl aufgrund seines Geschmackes und seinem reichen Aroma zum kalten Verzehr empfohlen.

3. Der Hohe Anteil An Ölsäure Im Olivenöl Ist Die Grund-Ölsäure.

Aufgrund, dass das Olivenöl einen sehr hohen Anteil an einzelnen ungesättigten Ölsäuren besitzt, ist es das gesündeste Öl. Forschungen haben gezeigt, das einzelne ungesättigte Fette bei der Kontrolle von Cholesterin helfen.

4. Olivenöl Ist Eine Ausgezeichnete Quelle Von Antioxidantien.

Der hohe Anteil an Ölsäure, Polyphenolen und Vitaminen im Olivenöl, bekämpfen die Alterung. Sie schützen unsere Gehirnzellen und verhindern die Entstehung von Alzheimer und ähnlichen Erkrankungen.

5. Der Verzehr Von Olivenöl Schützt Gegen Herz- Und Kreislauferkrankungen.

Der Verzehr von Olivenöl senkt den gesamten Cholesterinspiegel im Blut, und vor allem schlechten Cholesterinspiegel LDL. Gleichzeitig verändert es nicht den guten Cholesterinspiegel HDL, im Gegenteil, es kann ihn sogar erhöhen.

6. Olivenöl İst Der Natürlichste Schutz Gegen Entzündungen.

Die im nativen Olivenöl enthaltenen Polyphenole besitzen eine entzündungshemmende Wirkung.

7. Olivenöl Stärkt Das Immunsystem.

Der Konsum von Olivenöl stärkt das Immunsystem gegen äußere Angriffe von Mikroorganismen, Bakterien und Viren.

8. Olivenöl İst Das Beste Öl Zum Frittieren.

• Oliven ist aufgrund seinem hohen Ölsäuren Anteil stabiler als andere pflanzliche und tierische Fette. Aus diesem Grund zersetzt sich das Olivenöl bei hohen Temperaturen, wie beim Frittieren nicht. (Die Frittiertemperatur von Lebensmitteln ist mit 180°C niedriger als die Zersetzungstemperatur von Olivenöl, welche 200°C beträgt.)
Olivenöl schützt verglichen mit anderen pflanzlichen und tierischen Fetten den Nährwert der frittierten Lebensmittel.
Mit Olivenöl frittierte Lebensmittel saugen das Fett nicht ein.

9. Olivenöl Senkt Das Schlechte Cholesterin.

Cholesterin ist ein Stoff, der sich in tierischen Lebensmitteln befindet. Eine Ernährung, die den Konsum von viel tierischem Fett enthält, ist eines der größten Risikofaktoren für Herz- und Gefäßerkrankungen, da es den Cholesterinspiegel im Blut erhöht. Der Verzehr von Olivenöl; vermindert das schlechte Cholesterin LDL, der HDL guter Cholesterinspiegel bleibt unverändert, kann sogar erhöht werden, was wiederum zur Kontrolle des Blutdrucks zuträglich ist.

10. Olivenöl İst Die Beste Verdauungsförderung.

• Der Verzehr von Olivenöl mindert das Risiko vom Rücktritt der Lebensmittel und der Magensäfte in die Speiseröhre (Reflux).
Die Verdauung von Olivenöl im Magen und die Resorption im Darmtrakt ist verglichen mit anderen Fetten, sehr viel einfacher.

11. Olivenöl İst Ein Natürlicher Hautschutz.

Der hohe Vitamin E und Antioxidantien-Anteil im Olivenöl sättigen die Haut und verleihen ihr Feuchtigkeit und Vitalität.

12. Olivenöl Fördert Die Aufnahme Von Mineralien.

Die im Olivenöl befindlichen Vitamine A, D, E und K und noch viele weitere fördern die Aufnahme und Bindung von Mineralien wie Calcium, Phosphor, Magnesium und Zink im Körper. Die Aufnahme und Bindung von Mineralien, und besonders von Calcium gewährleistet, dass unsere Knochen gesund bleiben. Aus diesem Grund ist der Verzehr von Olivenöl nützlich in der Entwicklungsphase von Kindern und im Alter begrenzt es den Calciumverlust an den Knochen.

13. Olivenöl Hilft Beim Abnehmen.

Eine reichhaltige Ernährung mit Olivenöl führt eher zu einem dauerhaften und gesunden Gewichtsverlust, als eine Ernährung mit weniger Butter.

14. Olivenöl Reguliert Den Blutzucker.

Eine Olivenöl-reiche Ernährung ist nicht nur eine Alternative bei der Behandlung von Diabetes, sondern hilft auch bei der Verhinderung oder Verzögerung des Ausbruchs von Diabetes. Der Verzehr von Olivenöl reguliert den Blutzucker und verhindert die Insulinresistenz und schützt vor den negativen Folgen dieser.

15. Olivenöl Kann Während Der Schwangerschaft Und Im Kindesalter Verzehrt Werden.

Das Vitamin E und die Ölsäure, welche in der Muttermilch enthalten sind, sind auch im Olivenöl vorhanden. Mit seinen reichen Inhaltstoffen unterstützt das Olivenöl die Entwicklung des Säuglings im Mutterbauch, sowie nach der Geburt, es ist besonders förderlich für schwangere und stillende Mütter. In der Ernährung von Kindern spielen Fette eine lebenswichtige Rolle. Das Olivenöl ist auch aus dieser Sicht unverzichtbar.

16. Olivenöl Kann Die Entstehung Von Einigen Arten Von Krebsen Verhindern.

Bei einer Ernährung mit reichlich Olivenöl wird das Risiko an Krebs zu erkranken in hohem Maße reduziert. Ein regelmäßiger Verzehr von Olivenöl verhindert die Entstehung von Krebsarten wie Darmkrebs, Prostatakrebs, Hautkrebs und Brustkrebs.

Quellenangabe: Internationales Oliven-Konzil (IOC) Publikationen